#3 Taufua Beach Fale

27 Sep

Nach drei Tagen im Manusina Beach Fale brauchten wir etwas Abwechslung und riefen ein Taxi, um ins nächste Dorf, namens Lalomanu, zu fahren. Der Strand in „Lalomanu“ sowie die Unterkunft Taufua Beach Fale wurde im Internet empfohlen, somit versuchten wir unser Glück hier. Für die erste Nacht bekamen wir ein „Enclosed Fale“ also mit Wänden – komplett zu. Die zweite Nacht verbrachten wir wieder in einem Beach Fale direkt am Strand. Da in den Tagen zuvor eine Hochzeit gefeiert wurde, war die Unterkunft komplett voll mit Touristen. Unsere neuen bekannten aus Österreich Mike und Helena, mit welchen wir für die nächsten 3 Tage ein Auto hatten, begleiteten uns an den Strand, welcher wirklich traumhaft war. Zusammen genossen wir den ersten richtig sonnigen Tag der Woche am Strand und nutzten die Gelegenheit um zu schnorcheln. Da 2009 ein Tsunami den größtenteils der Südküste zerstörte, inbegriffen der Korallenriffe, gab es jedoch leider nur wenig zu sehen. Die anderen beiden Tage verbrachten wir damit, die Insel mit dem Auto zu erkunden.

 

Lalomanu Strand

Lalomanu Strand mit unserem Fale

Samoa L2

Lalomanu Strand mit unserem Fale

Wir am Lalomanu Strand

Wir am Lalomanu Strand

David auf Palme

David auf Palme

wir am schnorcheln

wir am schnorcheln

unser Enclosed Fale

unser Enclosed Fale

unser Beach Fale

unser Beach Fale

Tanzshow am Abend

Tanzshow am Abend

Tanzshow am Abend

Tanzshow am Abend

Sonnenuntergang am Lalomanu Beach - Evy

Sonnenuntergang am Lalomanu Beach – Evy

Sonnenuntergang am Lalomanu Beach - wir

Sonnenuntergang am Lalomanu Beach – wir

Von der Unterkunft und dem Strand waren wir vollends begeistert und waren froh über unsere Entscheidung. Jedoch waren uns 3 Tage „voller anderer Touristen(ca. 20 Leute)“ genug und wir entschieden uns unsere vorletzte Nacht wieder in den Manusina Beach Fales zu verbringen. Da Mike und Helena ebenfalls noch dort waren, machte es auch Sinn, da sie uns somit mit dem Auto nicht immer abholen bzw. zurückbringen mussten und wir am nächsten Tag zusammen nach Apia fuhren, um dort unsere letzte Nacht vor Abflug Richtung Fiji zu verbringen, da die Abflugzeit schon um 6 Uhr morgens war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.