#1 Ankunft

27 Sep

Nach unseren 3,5 Wochen erholsamen Aufenthalt in Hawaii, ging es für uns weiter nach Samoa. Viele von euch, so wie ich auch vor unserer Reise, fragen sich bestimmt wo Samoa liegt. Ich wusste zum Teil gar nicht, dass es eine Insel namens Samoa gibt, gehört hatte ich nur von den berühmten Cook-Islands, Fiji und Tonga. Samoa liegt auf dem Weg zwischen Hawaii und Fiji, da auch der Flug einen kurzen Stopp in Apia, Samoa macht, bevor er weiter nach Nadi, Fiji fliegt, dachten wir uns warum eigentlich nicht noch eine Woche hier zu verbringen.

Als wir nach ca. 5,5h in Apia ankamen ging die Sonne gerade auf. Noch voll verschlafen stiegen wir aus dem relativ kleinen Flugzeug aus und liefen über das kleine Rollfeld ans Flughafengebäude.

 

Ankunft in Apia

Ankunft in Apia

Nachdem wir unser Gepäck holten, wurden wir von einer traditionellen Musikgruppe in Empfang genommen.

 

Musikgruppe

Musikgruppe

Bevor sich die Taxifahrer auf uns Touristen stürmten, klärten wir am Informationsstand erst mal den bestmöglichen und billigsten Weg ab um zu unserer Unterkunft zu kommen. Die Taxifahrer dort verlangten unserer Meinung ziemlich viel, daher entschlossen wir uns den öffentlichen Bus nach Apia zu nehmen, welcher ziemlich billig war, um dort zu schauen wie wir weiterkommen.

 

Bushaltestelle

Bushaltestelle

Die Busfahrt war interessant und verrückt zu gleich. Der Bus war mit unter aus Holz, das heißt: Holzbänke und Fensterrahmen aus Holz. Zunächst war der Bus relativ leer, doch nach einigen Stopps füllte sich der unserer Meinung nach kleine Bus. Es ging alles ziemlich schnell. Junge Frauen machten Platz für ältere Herren und setzten sich gleichzeitig auf den Schoss von etwas jüngeren Männern, um Platz zu sparen. Komischerweise machten auch ältere Herren für jüngere Damen Platz, was uns verwunderte, demnach musste irgendeine Rangordnung herrschen. Da David und ich diese Regeln nicht kannten, versuchten wir uns so gut wie möglich klein zu machen, um nicht aufzufallen, was schwer war, da wir die einzigen Bleichgesichter waren 😀

 

unser Bus

unser Bus

Die Busfahrt verlief direkt an der Küste am Strand und somit genossen wir die 45-minütige Fahrt. In Apia mussten wir am Busbahnhof aussteigen und einen neuen Bus nehmen, welcher ca. 2h gebraucht hätte. Da wir richtig fertig waren und wir vor lauter Bussen und Einheimischen keinen Überblick hatten, entschlossen wir uns für eine Taxifahrt, die billiger war als vom Flughafen.

Die Taxifahrt verlief die ersten 45min am Strand entlang und der Rest der Strecke fuhren wir quer durch das Inselinnere auf die Südseite der Insel, wo sich unsere Unterkunft befand.

Angekommen begrüßte uns der Besitzer Taleo und seine Frau Lelani am „Manusina Beach Fale“ in Saleapaga und bereitete schnell für uns eins der „Fales“ her, in welchem wir uns ausruhen konnten, bevor wir in unser richtiges Fale konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.